Norbert Sommerbauer: Positionelles Schachverständnis